Rules         SpiritHighLights         Kids         LineUp         Directions

Bildbeschreibung

Loslassen und resonieren.

Im GongKlangbad, das auch Gong-Meditation genannt wird,

gibt es für dich nichts zu tun.

Du darfst völlig abgeben und dich von den universellen

Klängen dieser mächtigen  Instrumente getragen wissen.

Vor Beginn eines GongKlangbades  praktizieren wir 

ein paar Dehn- und Atemübungen, um den Körper durchlässig

werden zu lassen und unser Energiefeld auf dieses nährende,

reinigende Erlebnis einzustimmen. Dann legst du dich zurück,

wohliglich zugedeckt, um nichts mehr zu tun.

Du überlässt dich der Schwingung und der Kraft der Gongs,

die leise beginnen einen zärtlichen Klangteppich zu weben,

der tiefes Loslassen unterstützt und einen Raum öffnet,

der selbst auf zellulärer Ebene Neuausrichtung ermöglicht.

Die sphärischen Vibrationen können klanggewaltig ansteigen,

sind deutlich spürbar und entlassen dich nach einer sanften

Rückkehr in Klarheit und Vitalität.

Ich spiele die Gongs mit der Intention von Wohlwollen und Heilung.

Dies ist ein wichtiger Teil des Prozesses.


www.kaykarl.de